Tischtennis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bericht Abt.-Leiter

Archiv 2000 - 2016 > 2011 > Hauptversammlung

Hauptversammlung der Tischtennisabteilung
am 8.4.2011 im Gasthaus Waldeck
Bericht von Hubertus Kalk
1. Begrüßung
Liebe Sportkameraden,  
ein herzliches Willkommen zu unserem Jahresrückblick. Wie ich feststellen kann sind die meisten Aktiven heute Abend anwesend – parallel zu unserer HV findet noch ein Spiel der 3. Mannschaft statt, da unser Gegner Aistaig nicht bereit war das Spiel zu verlegen, obwohl ich mich seit Mitte Januar um eine Verlegung bemüht habe. Ein besonderer Gruß gilt unserem Bürgermeister, Herrn Sprenger. Ich freue mich dass Sie sich die Zeit für unsere Abteilung nehmen. Ebenfalls ein herzliches Willkommen dem 1. Vorstand der TG, Herrn Wolfgang Schiller, der die Arbeit unserer Abteilung kennen lernen möchte.

Die heutige HV wurde in Anlehnung an die TG Satzung, im Amtsblatt der Stadt Schömberg fristgemäß bekannt gegeben und sieht folgende Tagesordnung vor:

1. Bericht des Vorstands
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht Schüler- und Jugendleiter
4. Kassenbericht und Kassenprüfer
5. Entlastung (Herr Sprenger/Herr Schiller)
6. Wahlen
7. Ehrungen
8. Verschiedenes
  
Bericht des Abteilungsleiters:
in 4 Punkte gegliedert
1. Zu den Mannschaften,
2. Aktivitäten im Vereinsjahr,
3. Kritik,
4. Vorschau
Ich erwähne noch einmal ganz kurz die Runde 2009/2010, denn die war sportlich gesehen, eher eins der bescheideneren Jahre, wenn man von dem hervorragenden 2. Platz der Damenmannschaft einmal absieht. Die 1. Herrenmannschaft ist knapp dem Abstieg entronnen, die 2. Herrenmannschaft belegte einen Mittelplatz. Mit diesen Teams sind wir auch in die neue Runde 2010/2011 gestartet, wobei die Damen wieder einen sonnigen 2. Platz belegen, die 1. Herren haben sich enorm gesteigert und belegen vor dem letzten Spieltag den 4. Platz.
Eine tolle Runde hat auch die 2. Mannschaft hingelegt, mit 15:21 Punkten ist man auf einen guten Mittelplatz.
Den besten Platz belegt die 3. Mannschaft, mit derzeit 35:3 Punkten, ist man selbst wenn das heutige Spiel verlorengeht, Meister der Reserverunde.
 

Die beste Einzelplatzierung der Aktiven erreichte Marianne Koch.
Bei den Württ. Seniorenmeisterschaften in der Klasse Ü50 wurde sie jeweils Dritte im Mixed und im Doppel, sowie 5. Im Dameneinzel.
Über die Vereinsmeisterschaften wird sicherlich der Schriftführer berichten.
 

Der momentane Mitgliederstand beläuft sich auf 72 Personen gegenüber 63 im Vorjahr, somit ist eine Zunahme um rund 14% zu verzeichnen. Die Mitglieder sind altersmäßig wie folgt einzustufen: je 7 Jungen und Mädchen 11-14 Jahre je 3 Jungen und Mädchen 15 – 18 Jahre 5 Männer und 1 Frau 19-26 Jahre 5 Männer und 3 Frauen 27 -40 Jahre 18 Männer und 9 Frauen 41-60 Jahre 10 Männer und 0 Frauen über 60 Jahre
Diese 72 Mitglieder verteilen sich auf:
11 Ehrenmitglieder: von diesen sind aber noch 5 im aktiven Mannschaftssport
13 passive Mitglieder,
somit sind 33 Aktive (Damen und Herren)
sowie 20 Jugendliche im Einsatz.
 

Neuzugänge:
bei den Herren haben 3, bei den Damen 2 Personen ihren Beitritt zur Tischtennisabteilung zugesagt, wodurch sich die Personaldecke für die einzelnen Mannschaften entspannen dürfte.
Aktivitäten im Vereinsjahr:
Die Aktivitäten begannen mit dem Hobbyturnier für 2er Mannschaften, wobei erstaunlicherweise
31 Teams aus Schömberg starteten. Nach einem langen Turnierabend war man sich sicher, dass dieses Turnier auch 2011 stattfindet.

Im Mai bestritten wir mit einer gemischten Mannschaft ein Freundschaftsspiel in Zimmern o. R., dieses ging 9:7 verloren.
Am 17. Juli war das Grillfest für die Aktiven beim Sportplatz in Schömberg – leider total verregnet, aber nachdem Pele und ich ein provisorisches Zelt erstellt hatten, war es urgemütlich.
Die Besichtigung der Hirschbrauerei mit anschließender Verköstigung war ein Höhepunkt. Insgesamt 15 Teilnehmer erhielten den Brauerbrief vom Chef persönlich ausgehändigt.
Eine Dreiermannschaft nahm am Juxturnier des TTC Wellendingen, anlässlich des 30jährigen Jubiläums teil und belegte den 3. Platz.
Am 19.9. fand in sehr guter und freundschaftlicher Atmosphäre ein Freundschaftsspiel in Hechingen - Stein statt. Wir zeigten uns als gute Gäste und überließen dem Gegner den Sieg min 11:5 Punkten.
Arbeitseinsatz war am 20.November angesagt und das war wirklich eine runde Sache. Der Geräteraum wurde ausgeräumt und gereinigt, danach alle Platten und Gestelle kontrolliert und geputzt. Alle Spielfeldumrandungen wurden gerichtet und aus übrigen Einzelteilen konnten 4 neue gebaut werden. Ebenso konnten aus diversen Einzelteilen komplette Netze gebaut werden.
Ebenfalls neu gebaut: unser Spendenkässle , welches sich über „starken Einwurf“ freut, und deshalb nachher die Runde macht!
Wie jedes Jahr führte uns der Jahresabschluss zur Fischerhütte nach Ratshausen. Hier würde ich mir mehr Beteiligung wünschen, denn bekanntlich schweißt Kameradschaft zusammen. Für die die da waren ein tolles Fescht.
Die wichtigste Aktivität des Jahres: Die TT Abteilung, nein ich muss sagen, Josef Sauter und Kruno Hercigonja bastelten an unserer Homepage herum und ich darf feststellen da kommt was richtig Interessantes dabei raus. Vor allem Josef hat eine enorme Energieleistung vollbracht und Stunde um Stunde die Seiten gefüllt. Wir hoffen dass wir ab heute Zugriff auf die HP haben, und zwar unter: www.tischtennis.tgschoemberg.de
Kritik:
Wie ihr sicherlich schon festgestellt habt, verschicke ich diverse Einladungen und Mitteilungen per E-Mail, da ja fast alle so zu erreichen sind. Was ich vermisse ist einfach eine kurze Rückmeldung, ein Feedback, wie man heutzutage sagt. Es bricht sich keiner einen Zacken aus der Krone, wenn man kurz Bescheid gibt, denn dann weiß man wo man dran ist und fischt nicht nur im Trüben.
Training: ich würde es sehr begrüßen, wenn mehr trainiert würde und nicht nur das Spiel gegeneinander im Vordergrund steht. Vielleicht wäre Jemand bereit die Leitung des Trainings zu übernehmen, damit diejenigen die Interesse an einem gezielten Training haben, bessere Möglichkeiten für sich sehen. Ich würde dann vorschlagen, dass das untere Hallendrittel, für das Trainieren verwendet wird. Hätte Jemand spontan Interesse diese wichtige Trainingsarbeit zu übernehmen, dann bitte sofort melden!
Parallel könnte ich mir für diejenigen bei denen das Spiel die wichtigere Rolle spielt, eine Vereinsrangliste vorstellen, vielleicht könnte Marianne so etwas mal planen.
Vorschau: in 4 Wochen, also am 6.Mai findet unser 2. Hobbyturnier für 2er Mannschaften statt, bisher sind 5 Meldungen eingegangen, aber da werden sicherlich noch einige dazu kommen. Es wäre schön, wenn wie im letzten Jahr von den Aktiven wieder ein paar Preise gestiftet werden könnten und zwar immer 2 gleiche – z.B. Blumen, Getränke, Bücher usw. Ich lasse nachher eine Liste herumgehen, worauf man sich eintragen kann. Bitte macht mit und werbt auch für unser Turnier, damit es wieder zu einem Erfolg wird.
Weitere 4 Wochen später, am 2.Juni steht unsere große Reise in Richtung Berlin wieder an. 11. Treffen 2011, so lautet das Motto und ich denke unsere Freunde aus Grünheide haben sich wieder ein gutes Programm einfallen lassen. Teilnehmer bitte bis 6.Mai bei Günther Steidle oder mir anmelden, es werden dann Fahrgemeinschaften gebildet.
Das diesjährige Grillfest ist für Samstag, den 16. Juli, also kurz vor Beginn der Sommerferien geplant. Ich danke für eure Aufmerksamkeit und möchte nochmal an alle appellieren sich für unseren schönen Sport einzusetzen.
 

2. Bericht des Schriftführers (Günther Steidle)
3. Bericht des Schüler- und Jugendleiters (Krunoslav Hercigonja)
4. Kassenbericht (Karin Sauter)
    Kassenprüfer (Bernhard Hirschmeier, Krunoslav Hercigonja)
5. Entlastung durch Bürgermeister Sprenger
6. Wahlen (immer auf 2 Jahre)
 

Wahlleiter für den Abteilungsleiter: Vorstand Wolfgang Schiller
Abteilungsleiter bisher: H. Kalk gewählt: Hubertus Kalk
Schriftführer bisher: G. Steidle gewählt: G. Steidle
Pressewart Wolfgang Wäschle gewählt: Wolfgang Wäschle
Gerätewart: diese Tätigkeit wird wie im vergangenen Jahr über eine Aktion „Saubermann“ getätigt
Sportwart bisher: Marianne Koch gewählt: Marianne Koch
Beisitzer bisher: Martina Riedel gewählt: Martina Riedel
Kassenprüfer 1 bisher: Bernhard Hirschmeier gewählt: Bernhard Hirschmeier
Kassenprüfer 2 bisher: Krunoslav Hercigonja gewählt: Krunoslav Hercigonja
Alle Wahlen erfolgten einstimmig!!
 

7. Ehrungen:
Für langjährige Vereinszugehörigkeit darf ich in diesem Jahr 2 Personen ehren und bitte Andreas Sauter und Marianne Koch zu mir: Andreas Sauter ist seit 10 Jahren für uns aktiv und ich möchte mich dafür herzlich bedanken und hoffe Dich noch lange in unseren Reihen zu sehen.
Marianne Koch, da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, am besten mit den 35 Jahren die du nun gemeinsam mit uns Sport treibst. In diesen 35 Jahren hast du wahrlich enorm viel geleistet: sei es als aktive Spielerin, als Ausschussmitglied, als Sportwart, als Trainerin der Jugend, als Organisator von diversen Turnieren und Festen, und vor allen Dingen als liebe Kameradin. 35 Jahre bist Du nun unser Aktivposten im Verein und für mich bist Du „Miss Tischtennis“. Danke!
 

Wirtsleute Ewa und Christos:
Liebe Ewa, lieber Christos…….
Bei euch beiden möchte ich mich ganz herzlich bedanken, ihr Beide gehört zu unserer Tischtennisfamilie, wir haben uns selten so wohl gefühlt wie bei euch, und genießen gerne eure Herzlichkeit. Wir wollen uns mit diesem Blumenstrauß bei euch bedanken und werden wie immer gerne eure Gäste sein. Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute und hoffentlich noch viele gemeinsame Jahre.
Nun habe ich noch ein paar Mal „Dankeschön“ zu sagen, und tue dies sehr gerne. Es betrifft ein paar Sportkameraden die sich für unsere Abteilung in besonderem Sinn eingesetzt haben. Ich darf zu mir bitten:
Josef Sauter, Martina Riedel, Marianne Koch, Wolfgang Wäschle, Dieter Reiff, Peter Wuhrer, Hubertus Kalk
Josef Sauter hat sich, wie in meinem Bericht schon erwähnt, die Erstellung unserer Homepage zu Herzen genommen und hierfür viele Stunden sehr sinnvoll investiert. Dies Fläschchen Sekt trinkst Du mal mit Deiner Frau Karin als kleine Entschädigung.
Der Rest der Geschenke geht an das Team „Saubermann“ die wie erwähnt unsere Sportgeräte auf „Vordermann“ gebracht haben.
 

8. Verschiedenes
An mich wurde herangetragen, dass die Abteilung dringend neue Trainingsanzüge braucht und ich sehe das auch so. Nun ist die Frage, soll man sich um einen Sponsor bemühen, der einen bestimmten Betrag dafür locker macht (angedacht wären ca. 25 € pro Anzug) oder bezahlt Jeder den Anzug aus der eigenen Tasche, wobei der Ausschuss über einen event. Zuschuss seitens der Abteilung noch entscheiden muss. Bei der Suche nach einem Sponsor sollte jedes Mitglied aktiv werden und sich ernsthaft darum bemühen Jemanden zu finden, der bereit ist die Abteilung zu unterstützen.
Das Angebot für den Anzug liegt bei 47,00 € incl. Beflockung mit Vereinsnamen- und Spielername auf Jacke und Hose. (Katalog, Muster und Liste für Interessenten mitnehmen).
Homepage: Worterteilung an Josef Sauter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü