Tischtennis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Spielberichte

Unsere Jugendarbeit > 2016

Spielbericht vom 05.03.2016
Am 05.03. fanden in Schömberg zwei Heimspiele unserer Jugendmannschaft statt. Da wir nur zu zweit waren, musste später ein "fiktiver" Spieler in die Aufstellung aufgenommen werden, der seine Spile natürlich als verloren gewertet bekam. Die beiden anwesenden Ruben und Leon hatten im ersten Spiel gegen den TTC Tuttlingen keine Chance und verloren somit zunächst ihr Doppel glatt in 3 Sätzen und auch später ihre Eínzel. Folgerichtig ging das Spiel mit 10:0 an Tuttlingen. Im zweiten Spiel gegen den SV Liptingen II ging es knapper zu. Zwar verloren Leon und Ruben ihr Doppel, konnten im Anschluss aber je zwei Einzel gewinnen. Hätte man die Spiele des fiktiven Spielers nicht direkt abgeben müssen wäre ein Sieg oder zumindest ein Unentschiede möglich gewesen. So reichte es knapp nicht und man verlor in Summe mit 4:6.

Am darauffolgenden Spieltag in Hochmössingen konnten wir gesundheitsbedingt nicht antreten. Zwei Spieler waren krank so das wir die Spiele gegen den TSV Nusplinegn II und den TSV Hochmössingen kampflos abgegeben mussten. Die letzten beiden Spiele finden am 09.04. in Aichhalden statt. Dort geht es gegen den TTC Aichhalden II und den TSV Hardt II.




Spielbericht vom 27.02.2016

Am Samstag begann in Rottweil die Rückrunde für unsere Mannschaft. Wir konnten komplett antreten, also mit Ruben Laux, Tamino Pfriender, Leon Ogrzey und Markus Uttenweiler. Zunächst mussten die Jungs gegen den TTC Seedorf ran. Das Seedorf mit 3 Spielern antrat, kam es nur zu einem Doppel. Nachdem Ruben und Tamino den ersten Satz noch gewinnen konnten, kamen die Seedorfer in den folgenden Sätzen immer besser ins Spiel und gewannen folgerichtig die anschließenden drei Sätze. In den ersten Einzelspielen sah es zunächst auch nicht schlecht aus. Tamino verlor seinen ersten Satz knapp zu 9, Ruben gewann seinen ersten Satz zu 9. Auch die folgenden Sätze waren knapp. Ruben verlor in der Folge seine Sätze zu 9, zu 9 und zu 12. Tamino gab den zweiten Satz zu 7 und den dritten Satz zu 10 ab. Bei Markus lief es in ersten Einzel nicht gut und er verlor glatt in 3 Sätzen. Bei Leon lief es etwas besser. Nachdem er den 1. Satz verloren hatte, gewann er den 2. klar zu 4. Jedoch konnte er die Leistung in den darauffolgenden Sätzen nicht wieder abrufen und verlor letztlich 1:3 nach Sätzen. Das zweite Spiel von Tamino ging glatt an den Gegner. Nun sollten aber die ersten Punkte der Rückrunde folgen. Zunächst gewann Leon sein Spiel klar mit 3:0. Anschließend sicherte Markus mit 3:1 den zweiten Punkt und Tamino in einem hart umkämpften Spiel, er lag bereits 0:2 zurück, den 3. Punkt nach einem 3:2 Sieg. Das letzte Spiel gewann der Spieler aus Seedorf. Somit stand es am Ende 3:7.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Hausherren, den TTC Rottweil III. Da Rottweil auch zu viert antrat, begann das Spiel mit beiden Doppeln. Hier holten beide Mannschaften je einen Punkt. Im Anschluss verlor Ruben sein erstes Einzel mit 0:3. Tamino hatte wieder ein langes Spiel mit 5 Sätzen zu überstehen und gewann das Spiel letztlich mit 3:2. Leon und Markus mussten sich den beiden spielstarken Spielern im hinteren Paarkreuz geschlagen geben. Beide Spiele der beiden gingen mit 0:3 an die Hausherren. Jedoch konnten Ruben und Tamino in ihren beiden Spielen noch punkten. Rubens Gegner musste nach verlorenem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Tamino gewann sein Spiel sicher in 4 Sätzen. Somit stand es am Ende 4:6.

Nächste Woche geht es gleich weiter, dann zu Hause gegen den TTC Tuttlingen und SV Liptingen II.

-Kruno Herzigonja-

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü