Tischtennis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Spielberichte der Jugend

Tabelle/Spielbericht

Spielberichte der Saison 2015/16



Spielbericht vom 09.04.2016

Am Samstag fanden die letzten beiden Spiele der Jugend statt. Wir spielten in Aichhalden. Da Leon Ogrzey nicht spielen konnte, spielten wir zu dritt mit Ruben Laux, Tamino Pfriender und Markus Uttenweiler. Im ersten Spiel ging es gleich gegen die zweite Jugendmannschaft der Hausherren. Im einzigen Doppel spielten Ruben und Tamino. Beide spielten im Laufe der Saison häufig zusammen und das zeigte sich nun auch. Zwar verloren sie den ersten Satz, konnten dann aber den Zweiten für sich entscheiden. Der Dritte ging wieder an die Gegner. Da der vierte Satz wieder an uns ging kam es zum entscheidenden fünften Satz. Diesen konnten die Jungs leider nicht für sich verbuchen, trotzdem zeigten beide eine ansprechende Leistung. In den darauffolgenden Einzeln hatte Tamino wenig Müge und gewann 2 der 3 Partien glatt in 3 Sätzen lediglich gegen die Nummer Zwei von Aichhalden benötigter er vier Sätze zum Sieg. Auch für Markus lief es gut. Er verlor lediglich ein Spiel in 5 Sätzen und konnte in den anderen beiden Einzeln je in 4 hart umkämpften Sätzen die Punkte mitnehmen. Da Ruben ebenfalls eine starke Leistung zeigte und ein Spiel für sich entschieden konnte, die anderen beiden verlor er höchst unglücklich in fünf und 4 Sätzen, stand es am Ende 6:4 für uns.

Im zweiten Spiel ging es gegen die zweite Jugendmannschaft des TTV Hardt. Wieder gab es nur ein Doppel- Ruben und Tamino. Diesmal war es schwerer und beiden mussten bereits nach vier Sätzen die Platte als Verlierer verlassen. In den Einzeln konnte Tamino seinen starken Auftritt aus dem ersten Spiel fortsetzten und gewann zwei der drei Spiele glatt in 3 Sätzen. Im Spiel gegen die Nummer Eins aus Hardt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Trotz einer guten Vorstellung musste er sich hier nach vier knappen Sätzen geschlagen geben. Für Ruben waren die Aufgaben ebenfalls ungleich schwerer wie in der ersten Partie. Dennoch kämpfte auch er sich in allen drei Spielen bis zum vierten Satz durch. Hatte jedoch die ersten beiden Male das schlechter Ende auf seiner Seite. Erfreulicherweise konnte er dann sein letzten Spiel gewinnen. Markus begann seine Einzelbegegnungen mit einem Sieg über vier Sätze. Hatte dann im zweiten Spiel Pech, verlor er doch seine Sätze zu 9, 15 und 12. Im letzten Spiel konnte er dann nicht mehr entgegen setzten und verlor glatt in 3 Sätzen. Unterm Strich wäre mit ein bisschen mehr Glück ein Unentschieden drin gewesen. Trotzdem ein erfreulicher letzter Spieltag.

Am Ende stehen die Jugendlichen als Tabellenletzte der Rückrunde fest. Leider konnte in der Rückrunde weder Leon noch Ruben einen Schritt nach vorne machen. Bei Markus ist ein Aufwärtstrend zu erkennen. Lediglich Tamino konnte seine gesamte Spielanlage entscheidend verbessern und die Runde als Einziger mit einer positiven Bilanz beenden. Hier spiegelt sich auch das Engagement im Training der einzelnen Spieler wider.

Kruno Herzigonja






Spielbericht vom 27.02.2016

Am Samstag begann in Rottweil die Rückrunde für unsere Mannschaft. Wir konnten komplett antreten, also mit Ruben Laux, Tamino Pfriender, Leon Ogrzey und Markus Uttenweiler. Zunächst mussten die Jungs gegen den TTC Seedorf ran. Das Seedorf mit 3 Spielern antrat, kam es nur zu einem Doppel. Nachdem Ruben und Tamino den ersten Satz noch gewinnen konnten, kamen die Seedorfer in den folgenden Sätzen immer besser ins Spiel und gewannen folgerichtig die anschließenden drei Sätze. In den ersten Einzelspielen sah es zunächst auch nicht schlecht aus. Tamino verlor seinen ersten Satz knapp zu 9, Ruben gewann seinen ersten Satz zu 9. Auch die folgenden Sätze waren knapp. Ruben verlor in der Folge seine Sätze zu 9, zu 9 und zu 12. Tamino gab den zweiten Satz zu 7 und den dritten Satz zu 10 ab. Bei Markus lief es in ersten Einzel nicht gut und er verlor glatt in 3 Sätzen. Bei Leon lief es etwas besser. Nachdem er den 1. Satz verloren hatte, gewann er den 2. klar zu 4. Jedoch konnte er die Leistung in den darauffolgenden Sätzen nicht wieder abrufen und verlor letztlich 1:3 nach Sätzen. Das zweite Spiel von Tamino ging glatt an den Gegner. Nun sollten aber die ersten Punkte der Rückrunde folgen. Zunächst gewann Leon sein Spiel klar mit 3:0. Anschließend sicherte Markus mit 3:1 den zweiten Punkt und Tamino in einem hart umkämpften Spiel, er lag bereits 0:2 zurück, den 3. Punkt nach einem 3:2 Sieg. Das letzte Spiel gewann der Spieler aus Seedorf. Somit stand es am Ende 3:7.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Hausherren, den TTC Rottweil III. Da Rottweil auch zu viert antrat, begann das Spiel mit beiden Doppeln. Hier holten beide Mannschaften je einen Punkt. Im Anschluss verlor Ruben sein erstes Einzel mit 0:3. Tamino hatte wieder ein langes Spiel mit 5 Sätzen zu überstehen und gewann das Spiel letztlich mit 3:2. Leon und Markus mussten sich den beiden spielstarken Spielern im hinteren Paarkreuz geschlagen geben. Beide Spiele der beiden gingen mit 0:3 an die Hausherren. Jedoch konnten Ruben und Tamino in ihren beiden Spielen noch punkten. Rubens Gegner musste nach verlorenem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Tamino gewann sein Spiel sicher in 4 Sätzen. Somit stand es am Ende 4:6.

Nächste Woche geht es gleich weiter, dann zu Hause gegen den TTC Tuttlingen und SV Liptingen II.

Kruno Herzigonja





Spielbericht vom 29.11.2015

Am Sonntag, 29.11.2015, spielten unseren Vier -Ruben Laux, Tamino Pfriender, Leon Ogrzey und Markus Uttenweiler- in Tuttlingen. Zunächst ging es gegen die zweite Mannschaft des SV Liptingen. Da Liptingen nur zu dritt antrat, wurde nur ein Doppel gespielt. Leider verloren Ruben und Tamino klar in 3 Sätzen. Die ersten Einzel waren zum Teil sehr umkämpft. Sowohl bei Tamino, als auch bei Ruben musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Schön, dass beide in der Verlängerung gewannen. Weniger schön, dass die nachfolgenden sechs Einzelspiele verloren wurden. Lediglich Tamino konnte noch sein Spiel gewinnen, so dass es am Ende 3:7 stand. Im zweiten Spiel stand man gegen die ebenfalls zu dritt angetretenen Hausherren vom TTC Tuttlingen an den Platten. Ähnlich wie im ersten Spiel, ging auch dieses eine Doppel an die Gegner. Leon und Markus hatten keine Chance. Analog zum ersten Spiel gewann Tamino auch in der zweiten Partie seine beiden Einzel. Auch Markus konnte ein Spiel für sich verbuchen, so dass auch dieses Spiel mit 3:7 verloren wurde.
Das waren die letzten Spiele der Vorrunde. Zuletzt zeigte die Formkurve unserer Jungs nach oben. Alle vier haben sich deutlich verbessert, den größten sprung nach vorne hat aber wohl Tamino gemacht. Durch die zwei Siege in den letzten 5 Spielen konnten wir den letzten Platz verlassen und sind am Ende sogar 8. geworden. Damit können wir optimistisch auf die Rückrunde blicken. Bis dahin wünschen wir allen Fröhliche Weihnachten und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr.

-Kruno Hercigonja-





Spielbericht vom 21.11.2015
Am Samstag spielten unsere Jungen in Hardt gegen die 3. Mannschaft aus Hardt. Wir spielten mit Ruben Laux, Tamino Pfriender, Leon Ogrzey und Markus Uttenweiler. Im ersten Doppel mit Leon und Markus ging es über 5 Sätze, leider verloren die beiden diesen dann knapp zu 9 Punkten. Das zweite doppelt ging glatt mit 3:0 an Ruben und Tamino. In den anschließenden Einzeln wuchsen unsere Jungs über sich hinaus. Alle 4 gewannen ihre Spiele. Lediglich Tamino und Ruben verloren je einen Satz. Leon und Markus gewannen ohne Satzverlust. Bei den zweiten Einzeln hatten Leon und Markus wieder wenig Probleme und gewannen auch diese 3:0. Zwar verlor Ruben sein zweites Einzel mit 0:3, doch als Tamino auch sein zweites Einzel mit 3:0 gewann stand der erste spielerische Sieg fest. 8:2 gewann man das Spiel am Ende. Nächsten Sonntag geht's in Tuttlingen schon um 9:00 Uhr weiter. Dort spielen wir gegen Tuttlingen und Liptingen. Mal schauen ob man dort auch wieder Punkten kann.

-Kruno Hercigonja-





Spielbericht vom 14.11.2015
Am Samstag spielte unsere Jugendmannschaft in Aichhalden. Wir konnten komplett spielen, d.h. mit Ruben, Tamino, Leon und Markus. Gegen Aichhalden waren die Chancen den einen oder anderen Punkt zu holen sehr gering. Jedoch spielten unsere Jungs von Beginn an stark. Zwar ging das erste Doppel, Leon und Markus, glatt an Aichhalden, doch Ruben und Tamino kämpften wich in ihrem Doppel in den 5. Satz. Diesen verloren sie dann zwar zu 7, zeigten aber eine starke Leistung. Auch in den anschließenden Einzeln waren die meisten Sätze knapp, Leon und Tamino gewannen sogar einen Satz. Nach den ersten Einzeln stand es dann 0:6. Zum Abschluss kamen noch die zweiten Einzelpartien. Auch wieder waren viele knappe Sätze dabei, mal verloren wir eine Satz zu 12, zu 9 oder zu 11. Letztlich stand wieder ein 0:10 zu buche. Jedoch spielten wir gegen den aktuellen Tabellenführer außerdem war ein spielerischer Schritt nach Vorne zu erkennen. Da die 3. Rottweiler Mannschaft, unser 2. Gegner des Tages, nicht auftauchte ging das Spiel an uns, die ersten Punkte. Da alle 4 Spieler im ersten Spiel eine verbesserte Leistungen im Vergleich zu den letzten beiden Spielen zeigten könnte es nächste Woche interessant werden. Es geht nach Hardt, gegen deren 3. Mannschaft, es wird das erste Spiel auf Augenhöhe. Wenn wir komplett spielen, könnte es ein heißes Spiel werden.

Noch eine sehr erfreuliche Randnotiz. Der Schömberger Felix Riedel und Schörzinger Kim Erbsland haben bei den Bezirksmeisterschaften in Deißlingen im Doppel den Titel Jungen U18 geholt. Im anschließenden Einzelwettbewerb wurde Felix Bezirksmeister bei den Jungen U18. Herzlichen Glückwunsch an die ehemaligen Schömberger.

-Kruno Hercigonja-





Spielberichte vom 19.09.und 26.09.2015

In dieser Saison haben wir wieder eine neue Jugendmannschaft. Sie spielen in der Kreisklasse mit Ruben Laux, Tamino Pfriender, Leon Ogrzey und Markus Uttenweiler. Die ersten beiden Spiele fanden am 19.09. in Hardt statt. Dort ging es zunächst gegen den TTC Seedorf. Man trat zu dritt, ohne Ruben, an. Das Doppel Leon und Markus zu Beginn ging mit 0:3 an Seedorf. Im Anschluss holte Tamino den ersten Punkt für uns. Auch Leon begann sein erstes Einzel gut und verlor nur knapp in der Verlänegrung des ersten Satzes zu 11. Leider gingen die weitern zwei Sätze deutlich an Seedorf. Somit stand es dann 1:2. Markus kämpfte sich in seinem ersten Einzel nach schwachen 2 Sätzen, die er klar verlor, zurück in Spiel und gewann den 3. Satz. Leider verlor er dann den 4. Satz wieder mit 7:11. In der Folge verlor Leon sein zweites Einzel klar, so dass es zwischenzeitlich 1:4 stand. Das zweite Einzel von Tamino war eng. Den ersten Satz verlor er knapp, den zweiten gewann er knapp, im 3. und 4. Satz lies er dann nach und verlor in 4 Sätzen- 1:5. Anschließend am Markus wieder dran. Er gewann seinen ersten Satz, verlor die nächsten dann aber zu 7, 9 und 11. Die nächsten beiden Einzel gingen wieder klar an Seedorf, somit stand es 1:8. Jedoch konnte Tamino in seinem 3. Einzel seinen 2. Punkt holen. Er gewann in 4 Sätzen. Somit endete das Spiel 2:8.
Im zweiten Spiel ging es gegen die Hausherren vom TTV Hardt 2. Das Spiel ist schnell erzählt, man war nicht stark genug für Hardt und verlor mit 0:10. Jeder der Spieler konnte in einem Einzel einen Satz gewinnen. Am Ende war das viel zu wenig.

Am darauffolgenden Wochenende spielte man gegen den TSV Nusplingen 2 und den TSV Hochmössingen. Das Spiel gegen Nusplingen konnten wir nur mit Ruben und Tamino bestreiten da Leon und Markus das erste Spiel verpennten. Beide Spieler kamen erst zum zweiten Spiel in der Halle an. Folgerichtig verlor man dass Spiel mit 0:10. Allerdings war Nusplingen so stark, dass es fraglich gewesen wäre, ob das Spiel anders ausgegangen wäre wenn die Spieler rechtzeitig da gewesen wären.
Im zweiten Spiel konnte man dann mit allen 4 Akteuren antreten. Nachdem Ruben und Tamino ihr Doppel klar mit 0:3 verloren machten es Leon und Markus besser und gewannen nach tollem Kampf, die Sätze waren durchweg knapp, mit 3:1. So stand es nach den Doppeln 1:1. Anschließend verlor Ruben sein erstes Einzel klar. Tamino war also gefordert. Und er wurde der Herausforderung gerecht und kämpfte sich bis in den 5. Satz den er dann zu 9 gewann. Somit stand es 2:2. Nachdem Markus sein Einzel klar in 3 Sätzen gewann war zum ersten Mal ein positives Ergebnis möglich. Als jedoch Leon sein Spiel klar in 3 Sätzen verlor und es Ruben und Tamino in ihren Einzeln nicht schafften die Spiele, jeweils im 5. Satz, für sich zu entscheiden, zogen die Hochmössinger mit 3:5 davon. Die Abschlusseinzel von Leon und Markus gingen dann wieder klar an Hochmössingen, so dass in Summe das Spiel mit 3:7 verloren wurde.

Insgesamt muss man sagen, dass die Jungs noch einen langen Weg vor sich haben. Die Qualität in der Kreisklasse ist schon relativ hoch, dass müssen die Jungs noch ein bisschen trainieren. Aber da die meisten erst kurze Zeit lang Tischtennis spielen, muss man ihnen auch die Zeit geben, ihre Erfahrungen bei Punktspielen zu sammeln. Hoffentlich war der verspätete Antritt zu Spiel auch nur eine Ausnahme, das geht natürlich gar nicht. Die nächsten Spiele sind am 14.11. gegen den TTC Aichhalden und den TTC Rottweil 3. Es bleibt also Zeit über das Training an der Technik zu feilen.
-Kruno Hercigonja-

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü