Tischtennis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hauptversammlung

Archiv 2000 - 2016 > 2007

Jahresbericht des Schriftführers (G. Steidle) TG Schömberg
Abt. TTennis 27.04.2007

Die letzte Hauptversammlung fand am 28.04.2006 statt. 20 Teilnehmerlinnen waren anwesend.
TG Vorstand Dannecker nahm die einstimmige Entlastung vor.

Bei den Neuhwahlen gab es folgende Ergebisse:
2. Vorstand Dieter Reiff (2 Jahre)
Kassiererin Karin Sauter (2 Jahre)
Jugendleiter Günther Steidle (1 Jahr)
Kassenprüfer Brandstetter/Hirschmeier (1 Jahr)
Kassenstand: 2355 Euro
2 Auschusssitzungen wurden abgehalten im September 2006
Punkte: Berzirksmeisterschaft Jugend -125 Jahre TG -Fortbildung als Trainer Hirschmeier
Punkte:TG Gala :Marianne +Martina werden einen Sketch vorführen
Schwerpunkrangliste auf 24 Platten am So. 29 April
Reise nach Grünheide vom17-20 Mai 2007

Jahresverlauf 2006/2007
Juli: Das von Gerhard Völkle gut vorbereitete Grillfest in Täbingen war sehr gut besucht und trug so zur Kameradschaft in der Abteilung bei.

September: 1 Damenmannschaft (Verbandsklasse) 2 Herrenmannschaften Kreisliga und Kreisklasse B sowie 1 Jugendmannschaft (Kreisliga) 2 Hobbymannschaften wurden für die neue Runde gemeldet.

Oktober: Die Bezirksmeisterschaften der Jugend wurden in Schömberg durchgefihrt.Die Hauptarbeit lag bei der Famlie Koch sowie bei Martina Riedel. Die Durchführung wurde sehr gelobt.
Über 100 Kinder des Bezirks Oberer Neckar waren am Start. Nusplingen konnte die meisten Titel erringen.Schömbergs Teilnehmer(innen) schieden nach der Vorrunde aus.

November: Bezirksmeisterschaft Aktive in Rottweil. Schömberg war nur mit 2 Teinehmer beteiligt, dabei belegte Wolfgang Scherer bei den Senioren über 50 Platz 2 sowie in der D Klasse den 3.Platz. Günther Steidle belegte bei den Senioren über 60 den 3. Platz. Allgemein wurde bedauert, dass Schömbergs Damen nicht am Start waren.

Januar: Einen grossen Erfog konnten Marianne Koch und Martina Riedel bei den Württenbergischen Seniorenmeisterschaften mit einem 3.Platz in der Klasse S 40 im Doppel belegen. Im Einzel konnten sich Susanne Mohr und Sybille Kessler in der Vorrunde durchsetzen und kamen unter die letzen 16 wo sie aber scheiterten.

Januar: Vereinsmeisterschaft Aktive
Mit 8 Doppel sowie 21 Teinehmer(innen) im Einzel war das Turnier so gut besetzt wie seit Jahren nicht mehr. Ergenisse:

Einzel: 1. Riehm, Bernhard
2.Riedel, Martinna
3.Völkle, Gerhard
4.Hirchmeier, Bernhard
Doppel: 1. Sauter Josef/Riedel Martina
2. Völkle Gerhard/Kalk Hubertus
3. Brandstetter Wolfgang/Koch Marianne
4. Scherer Wolfgang/Steidle Günther

April: Rundenende:

Verbandsklasse Damen 4. Platz
Beste Einelbilanz Mohr, Susanne 19:16 Siege Bilanzzahl 33+

Herren 1 Kreisliga: 7. Platz
Beste Einzelbilanz: Riehm Bernhard 30:6 Siege Bilanzzahl 84+

Herren 2 Kreisklasse B 5. Platz
Beste Einzelbilanz: Wäschle Wolfgang 18:10 Siege Bilanzzahl 30+


Bericht des Jugendleiters der TTennisabteilung TG
Schömberg 2006/07 ebenfalls (Günther Steidle)

Zur Zeit betreuen Marianne und Günther 4 Mädchen und 9 Jungen
Abmeldungen (2 ), Neuanmeldung (2)
Durchschnittlicher Trainingsbesuch (8)
Zirka 40 mal war Training
Nach dem Aufstieg der Jugend in die Kreisliga lief es inder Vorrunde ganz gut und es wurde der 4. Platz belegt, obwohl Felix Henke wegen Beinbruchs nicht eingesetzt werden konnte. In der Rückrunde lief dann gar nichts mehr. 2 mal konnte mangels Masse gar nicht angetreten werden,so rutschte man auf Platz 8 ab,was aber doch noch der Klassenerhalt bedeutete. Die beste Bilanz Ulmschneider, Christian mit 14:12 Siegen, Bilanzzahl 22+
Dann waren noch 2 Hobbymannschaften, 1 Mädchen- und 1 Jungenmannschaft im Einsatz. Hier wird zu zweit gespielt. Leider spielten in dieser Klasse nur 5 Mannschaften.

Ranglistenspiele wurden nicht besucht.

Bei der Bezirksmeisterschaft konnte lediglich Ulmschneider, Christian die Vorrunde übestehen, danach schied er aber aus.

Vereinsmeisterschaften wurden auch abgehalten.
Ergebnisse:

Jugend

1. Ulmschneider Christian
2. Henke Adrian
3.Ulmschneider Christoph

Schüler
1. Albus Marcel
2. Statmann Robert
3. Klinke Patrick

Schülerinnen
1. Hauser Amelie
2. Riedlinger Janin
3. Hauschel Carina


Nun, die Jugendarbeit ist ein mühsames Geschäft, denoch werden wir versuchen,die Jungs und Mädchen bei der Stange zu halten.
1 Jugend- und 1 Schülerinnenmannschaft sind vorgesehen.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü