Tischtennis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Europapark Rust

Unsere Jugendarbeit > Jahr 2012

Am Samstag den 21.04.12 fand die Ausfahrt der Jugendabteilung in den Europapark statt. Früh morgens um 7:00 Uhr ging es bereits los. Nadine, Amelie, Julian, Jonas und Micha wurden von Ihren Eltern zum Bahnhof gefahren. Hier angekommen ging es dann mit den Zug über Neuhausen, Freiburg und Ringsheim nach Rust- in den Europapark. Kurz vor 11:00 Uhr standen wir dann auch am Eingang. Damit jeder auf seine Kosten kam, teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Da das Wetter typisch für den April war, war der Park zwar voll, aber nicht überlaufen. Trotzdem waren die Wartezeiten bei der neuen Hauptattraktion, der Holzachterbahn Wodan, zwischen 45 und 60 Minuten. Aber die Wartezeit lohnte sich. Nachdem man zu Beginn erst hoch gezogen wird geht es in der ersten rasanten Abfahrt richtig zur Sache. Mit bis zu 100 km/h und 3,5 g Beschleunigung wird man in die Sitze gedrückt dass einem die Luft wegbleibt. Die Wartezeiten bei den anderen Achterbahnen wie dem „blue fire“, Silverstar, Euromir oder Eurosat waren erfreulicher Weise mit 10 bis 20 Minuten relativ gering. Um 14:00 Uhr trafen sich die beiden Gruppen wieder. Im Anschluss fuhren wir gemeinsam einige Klassiker, wie die Wildwasserbahn, das Fjord Rafting oder auch mit dem Kettenkarusell. Zwischendurch machten wir auch einen kurzen Halt an der Wasserbomben- schlacht. Hier mussten sich zwei Teams gegenseitig an überdimensionalen Schleudern versuchen. Die Schleudern wurden mit wassergefüllten Luftballons geladen. Zum Schluss kam noch ein Gewitter auf, so dass die Achterbahnen wetterbedingt kurzzeitig ihren Betrieb einstellten. Um 17:00 Uhr war dann Schluss. Unser Shuttelbus brachte uns an den Bahnhof in Ringsheim, von wo aus es nach Freiburg ging. Ich Freiburg hatten wir einen 45 minütigen Aufenthalt was die Jugendlichen dazu nutzen ein gemeinsames Foto in einer der Fotofix-Kabinen zu schießen. Mit mäßigem Erfolg. Über Neustadt, wo wir nochmals umstiegen kamen wir um 20:50 Uhr in Rottweil an. Es war ein langer Tag und ich und auch der Eine oder Andere Jugendliche waren dementsprechend Müde und froh als wir dann endlich im Bahnhof einfuhren. Es war Alles in Allem ein gelungener Tag mit viel Adrenalin und Spaß im Europapark.
Bericht und Bildmaterial: Kruno


Nachfolgend noch ein paar Bilderchen

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü