Tischtennis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bouleturnier

Das Jahr 2018


Boule-Pokal geht an das jüngste Team

So hatten sich die Veranstalter das erhofft, bei allerschönstem Wetter, von einem kurzen Schauer abgesehen und der Rekordbeteiligung von 18 Mannschaften fand ein spannender Wettkampf statt.
Organisator Hubertus Kalk begrüßte die Teilnehmer, die ausgelost in 3 Gruppen, Jeder gegen Jeden antraten.
Die Zwischenrunde erreichten aus der Gruppe"Rot": BC Uni und ESC Blitzes, aus der Gruppe "Blau": die Franziskaner und Boulele, von der Gruppe"Grün" kamen "die Letzte" und die Etzelbach-Fighter hinzu.
In 2 Gruppen á 3 Teams wurden die Finalisten ausgespielt, wobei die Zuschauer spannende Spiele zu sehen bekamen.
Das Spiel um Platz 5 gewannen "ESC Blitzes (Jürgen und Joachim Bechthold) gegen die "Etzelbach-Fighter" (Jan Wächtler und Annegret Kuhn).
Platz 3 entschieden die "Franziskaner" (Rudi und Jutta Huber) für sich,
Vierter wurden "die Letzte" (Werner Dennig und Valentin Stroh).
In einem tollen Finale konnte sich das jüngste Team, das schon in den vergangenen Spielen durch gekonnte Würfe auffiel, gegen das Team "Boulele" (Holger und Silas Kugele) durchsetzen.
"BC Uni" (Manuel Hauschel und Niklas Teufel) sind die verdienten Sieger des 3. Boule Turnieres, welches wieder in harmonischer Atmosphäre über die Bühne ging.
Gut bewirtet und organisiert durch die Tischtennisabteilung der TG Schömberg, nahm man gerne das Versprechen der Teilnehmer mit: wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!



Die Sieger des 3. Boule-Turniers: Manuel Hauschel und Niklas Teufel



das Team "Boulele" (Holger und Silas Kugele) wurde 2.



Das Team "Franziskaner", bestehend aus Jutta und Rudi Huber, belegte den 3. Platz


Bei der Begrüßung




Unser Hubi der Macher


Darum ging's. Wer ist am nächsten dran?


Wenn der Vater mit der Tochter..... Boule kann man auch mit Zigarette im Mund....


Ein strenger Blick.....und die Kugel weiß, wo sie hin muss.....


Einsatzfreude ist gefragt.....




Im diesem Umfeld zwischen Blumen und Sträuchern lässt es sich gerne aufhalten.....




der spätere Sieger......wohl nicht zufrieden?



Konzentration ist angesagt....unter den strengen Blicken der Mitstreiter


Hubi mit fleißigen Helfern, die jedes Feschtle braucht


Jedes Team hatte seine "Zaungäste".....


Der spätere Sieger.......


Auch ein "Schiedsrichter" braucht mal seine Ruhe, gell Peter......



Warten auf einen Preis bei der Tombola-Auslosung



Hubi und sein pfiffiger, kleiner Helfer bei der Auslosung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das war die Ausschreibung




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü